Großdemo der Systemlinge gegen die Verdummung der Gesellschaft durch Reichsdeppen

Über 10.000 Menschen versammelten sich gestern in Berlin zur Großdemo der Systemlinge gegen die Verdummung der Gesellschaft durch Reichsdeppen. Demonstriert wurde gegen Angst- und Panikmache durch Verschwörungstheoretiker. Mit so einer sensationellen Teilnehmerzahl hatten selbst die Veranstalter nicht gerechnet, zumal man auf öffentliche Werbung verzichtet hat. Bis zum Schluss wurde diese Demonstration geheimgehalten und nur über interne Kanäle publiziert (1. Saseksches Prinzip zur Verbreitung der Wahrheit). „Das war auch gut so.“, äußerte sich der Amtsleiter der Abteilung Geheime Öffentlichkeitsarbeit. „Wenn wir in den uns unterstellten Mainstreammedien Werbung dafür gemacht hätten, so wären wohl noch mehr Teilnehmer erschienen. Dann hätten die bestellten Hähnchenschenkel gar nicht für alle gereicht.“

Doch ganz so gut hat die Geheimhaltung dann doch nicht funktioniert. Ein kleiner unbedeutender Blog berichtete schon um Vorfeld von der geplanten Großdemonstration. Befürchtungen, dass dies zu Problemen bei der Durchführung der Veranstaltung führen könnte, bestätigten sich jedoch nicht. „Das war uns aber schon vorher klar.“, so der Amtsleiter mit Dienstausweis. „Es handelte sich um einen dieser vielen kleinen sogenannten Wahrheitsfinderblogs. Unter dem ganzen anderen Schwachsinn und der Menge an Beleidigungen und Schimpfwörtern ist diese Meldung da gar nicht aufgefallen und wurde auch von den treuen Lesern nicht weiter beachtet. Die sind es ja auch inzwischen gewohnt, dass immer wieder irgendwelche ausgedachten Ankündigungen vermeldet werden, die nicht eintreten.“ Um so größer war die Enttäuschung der Anhänger der alternativen Medien, als die Demo dann tatsächlich stattfand. In den sozialen Netzwerken tauchten schon gestern Abend erboste Meldungen auf. „Das bringt die ganze Trutherszene in Verruf, wenn plötzlich echte Wahrheiten verbreitet werden.“, schimpfte ein wütender User über Twitter.

Am Rande der Veranstaltung kam es zu einer kleinen Gegendemonstration. Ca. 10 Anhänger von 25 verschiedenen deutschen Reiche, welche zufällig zur selben Zeit eine Mahnwache halten wollten, hielten Transparente hoch mit der Aufschrift „I love Putin“, „Chemtrails nein danke“,  „Friedensvertrag her oder es knallt“ und „Prozessbeobachter gesucht“. Da sie aber niemand beachtete, löste sich die Ansammlung nach einer Stunde auf und die Teilnehmer verließen schimpfend auf die ganzen Systemlinge den Platz. Natürlich nicht bevor sie sich einen kostenlosen Hähnchenschenkel abgeholt haben.

Von Seiten der Systemlinge war es eine wirklich gelungene Veranstaltung. Den Abschluss bildete die Premiere der Quizshow „Verfassung und Grundgesetz. Wer den Unterschied findet ist ein Reichsdepp.“. Wir freuen uns schon auf die nächste Großdemo, welche wie üblich bis zum Schluss geheim gehalten und nur den treusten Systemlingen angekündigt wird.

Hier ein weiterer Bericht zur Großdemo.

 

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu “Großdemo der Systemlinge gegen die Verdummung der Gesellschaft durch Reichsdeppen

  1. Nicht viel besser als das hirnlose Gelaber vom Niederheini!

    Der kleine unbedeutende Blog hat hunderttausende Leser! Wie viele hat ein Wilki? Drei?

    Was daran liegen kann, das wir Menschen in ihrem Kampf gegen Unrecht und Willkür unterstützen! Antonya und ihre Eltern, Gustl Mollath, Harry Wörz, Uli Kulic, um nur ein paar zu nennen!
    Und damit haben wir Erfolg!

    Ein Wilki und seine drei Leser kann nur gegen die Opfer von Unrecht und Willkür hetzen und Müll labern.
    Während wie regelmäßig zu den Siegern gehören, ist und bleibt ein Wilki der geborene Loser!

    Auf den Mahnwachen kommen regelmäßig mehrere Tausende zusammen, um für den Frieden zu demonstrieren. Immer mehr Menschen erkennen die Verlogenheit des Verbrechersystem und tun was dagegen! Wir klären auf und setzen uns ein, gegen Unrecht und für eine gerechtere Welt. Ein Wilki kann nur auf seinem Mistblog widerlichen Schrott schmieren!

    Ein Wilki hat auch immer noch nicht begriffen, dass ein Grundgesetz keine Verfassung ist. Wie seine feigen Blockwartfreunde und Berufsdenunzianten vom Misthaufen und Sonnenstaatland kann ein Wilki nur hetzen und verdrehen. Aber da lachen wir nur drüber! Seinen Schrott liest eh keiner!

    • ABC erinnert mich an den Schamanen, der während einer längeren Trockenperiode jeden Tag einen Regentanz aufführt und wenn es dann irgendwann zufällig regnet, behauptet es wäre sein Verdienst gewesen. Sich seine Gegner klein zureden, um selber größer zu erscheinen, zeugt nicht gerade von einem Siegertypen. Da du nun hier auch liest, sind es jetzt 4 Leser. Danke. 😉

    • „Der kleine unbedeutende Blog hat hunderttausende Leser!“

      Beamtendumm hat hunderttausend Leser? Zugriffe vielleicht seit seinem Bestehen!
      Und das auch nur, weil BeDumm Begriffe verwendet, nach denen Leute suchen, auch wenn er z.B. mit dem Fall Mollath eigentlich nichts zu tun hat.

      Die Anzahl der Stammleser vermute ich im einstelligen Bereich!

  2. Ach, das war wirklich schön!

    „Ca. 10 Anhänger von 25 verschiedenen deutschen Reiche, welche zufällig zur selben Zeit eine Mahnwache halten wollten, hielten Transparente hoch mit der Aufschrift “I love Putin”, “Chemtrails nein danke”, “Friedensvertrag her oder es knallt” und “Prozessbeobachter gesucht”.“

    Mein Lieblingstransparent ist immer noch: „Frieden und Gewaltfreiheit sofort! Sonst gibt´s was auf die Fresse!“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s